top of page
Suche
  • CDU-Fraktion Ochtendung

CDU fordert Betreuungskonzept für Ochtendung

Zum 01.07.2021 tritt das neue KiTa-Zukunftsgesetz der Landesregierung in Kraft. Dieses regelt neben verpflichtenden Öffnungszeiten unter anderem auch die Mahlzeiten der KiTas vor Ort. Auch wenn viele Teile des Gesetzes darauf abzielen, die Quantität und Qualität der Betreuung für Kinder und Eltern zu verbessern, so werden doch besonders die Träger vor große Herausforderungen gestellt. Neue Raum-und Personalkonzepte führen zu mehr Raumbedarf und teilweise weniger Personal. Unklare Vorgaben und die Frist zurUmsetzung steigern die Herausforderung für die Träger –oft die Ortsgemeinden und Städte –noch weiter.Bereits 2019 hat der Ortsgemeinderat Ochtendung, auf Antrag der CDU, die Frage nach Veränderungsbedarfen aufgeworfen. Bis zuletzt wurde jedoch seitens der Ortsspitze beteuert, dass die Einrichtungen in Ochtendung keiner Veränderung bedürfen. Dies hat sich in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses und zwei vorhergehenden Eilentscheidungen des Ortsbürgermeisters als nicht zutreffend erwiesen. „Seit vielen Jahren fordert die CDU ein Betreuungskonzept für alle KiTas in Ochtendung, damit wir den Entwicklungen nicht immer hinterherlaufen, sondern die optimale Betreuung jederzeit vorhalten können“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU, Torsten Welling. Umeine solide Planungsgrundlage für ein solches Vorhaben zu erarbeiten, wurde der Punkt auf Antrag der CDU einstimmig in die nächste Ausschusssitzung vertagt.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page