top of page
Suche
  • CDU Ochtendung

Norbert Ruckhaber erhält Ehrenamtspreis

Seit 2013 verleiht die CDU Ochtendung alle zwei Jahre den „Ehrenamtspreis zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Ortsgemeinde Ochtendung“. In diesem Jahr war es für die CDU eine ganz besondere Auszeichnung. Künftig wird der Ehrenamtspreis in Gedenken an Daniel Schnack als „Daniel Schnack-Ehrenamtspreis“ vergeben. Der Schatzmeister des CDU-Ortsverbandes verstarb im vergangenen Jahr völlig überraschend im Alter von 40 Jahren und war vor zehn Jahren Ideengeber und Initiator des Ehrenamtspreises. „Mit der Umbenennung des Ehrenamtspreises möchten wir Daniels Andenken ehren. Daniel war eine Person, die Ehrenamt in unzähligen Positionen gelebt und geliebt hat und auf den man stets als Freund und Mensch zählen konnte“, so Torsten Welling, Vorsitzender der CDU Ochtendung.


Norbert Ruckhaber (2. v. l.) mit der Jury des Ehrenamtspreises: Pfarrer Carsten Scher, Torsten Welling und Werner Wilbert.

Auch dieses Mal war sich die unabhängige Jury nach Sichtung der zahlreichen Vorschläge aus der Ochtendunger Bevölkerung schnell einig: Der Ehrenamtspreis 2022 geht an Norbert Ruckhaber. In seiner Laudatio ging Welling unter den vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten von Norbert Ruckhaber auf folgende Bereiche ein: „Norbert ist eine Person, die mit ihrer bescheidenen Art unglaublich viel im Hintergrund arbeitet. So übernahm er 2015 wie selbstverständlich die Arbeit des Flüchtlingskoordinators in Ochtendung und ist seitdem dort aktiv. Ebenso organisiert er die wöchentlichen Fahrten zur Tafel, koordiniert diese und übernimmt viele Fahrten selbst. Zusätzlich unterstützt er jeden, der etwa gerade IT-Probleme hat mit seiner Kompetenz und freundlichen Art. Ein Vorschlagender hat geschrieben: „Über die Bedeutung und den Umfang dieser Tätigkeiten braucht es keine weiteren Worte.“ Ich denke, das sagt alles über sein herausragendes bürgerschaftliches Engagement“, so Welling. Neben einer Urkunde erhielt Ruckhaber auch 250 Euro Preisgeld.



„Bedanken möchte ich mich aber auch bei der Ochtendunger Bevölkerung. Noch nie hatten wir so viele Einreichungen für den Ehrenamtspreis mit Namen vieler verdienter Ochtendunger. Wir alle können stolz sein, dass das Ehrenamt in Ochtendung einen so zentralen Stellenwert hat und sich so viele Menschen für das Gemeinwohl einsetzen. Wir freuen uns schon auf viele erneute und weitere Einreichungen beim nächsten Ehrenamtspreis“, erklärt Welling abschließend.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page